Heute abend läuft auf Arte die Doku "Larzac - Aufstand der Bauern".

Mit dieser Geschichte bin ich groß geworden. Meine Mutter war im Verein "Le MAN" (Mouvement pour une alternantive non-violente , auf Deutsch Bewegung für eine gewaltfreie Alternative) aktiv.  Die Gründung von diesem Verein stand in direktem Zusammenhang mit dem erfolreichen Larzac-kampf der 70er Jahre gegen den Ausbau einer Militärbasis.

"Alors la paix viendra" (zu Deutsch "und der Frieden wird kommen") hieß das Buch in französischer und ocitanischer Sprache (eine Regional-Sprache), das ich zu Hause  entdeckte. Ich fing damit an Fragen zu stellen und mich für die Politik, insbesondere für den zivilen Ungehorsam zu interessieren...Schön dass die Doku nun auf Deutsch aisgestrahlt wird. Der Film hat etwas Wendland-Flair!

PS: Gardarem lo Larzac heißt "wir werden den Larzac behalten/bewahren" in ocitanischer Sprache . Auf Französisch sagt man " Nous garderons le Larzac".  Ein anderes Larzac-Motto gefällt mir: "Des moutons, pas des canons" - "Schafen statt Kanonen"