eichhörnchen l'écureuille

Aller au contenu | Aller au menu | Aller à la recherche

Tag - presentation

Fil des billets - Fil des commentaires

samedi 5 octobre 2013

Kommen Sie da 'runter ! Eichhörnchen Buch kommt im Dezember

Buch-Umschlag

Mein Buch „Kommen Sie da 'runter – Kurzgeschichten aus dem politischen Alltag einer Kletterkünstlerin“ sollte ursprünglich im Oktober 2013 erscheinen. Weil es sich alles ein bisschen verzögert, berichte ich mal über den Stand der Dinge. Auch die Blog-Seite Eichhörnchen-Buch wird immer mal auf den aktuellen Stand gebracht.

Die ersten Layout-Vorschläge vom selbstverwalteten nicht-kommerziellen Verlag Graswurzelrevolution für mein Buch sind da. Es wird ein Großformat-Buch (fast A4 Größe), denn es wird mit den Bildern, die die 64 Kurzgeschichten begleiten, so sehr schön. Das Layout dürfte nun spätestens im November fertig sein. Es geht dann in den Druck und wenn es bei der Druckerei keine Engpässe gibt, ist das Buch zu Weihnachten im Dezember 2013 raus.

Lire la suite...

vendredi 4 octobre 2013

Aktivismus ist keine Dienstleistung ...

Ich stelle hier vor, wie ich meine politische Arbeit verstehe, wie ich Aktivismus lebe und leben will. Inwiefern ich auf Anfrage hin, politische Zusammenhänge unterstützen kann. Hintergrund sind zahlreiche Anfragen und „Hilferufe“, die an mich herangetragen werden und wo ich mir denke, dass die Menschen nicht klar haben, dass Aktivismus keine Dienstleitung ist, dass man eine Aktion nicht einfach „bestellen“ kann.

Die Grundlage meiner Arbeit ist die Vermittlung von Inhalten und Informationen, die Vernetzung, der Erfahrungsaustausch und der Wissenstransfer/die Wissensvermittlung: zum Beispiel durch Vorträge und praktischen Workshops und Trainings, auch durch Aktionsbegleitung wenn das Ziel dabei Aneignung und Selbstermächtigung ist, d.h. die Aktionen dann ohne fremde Unterstützung selbst durchführen zu können. Eine fertige Aktion kann man bei mir aber nicht bestellen. Hinzu kommt, dass ich mich nicht verzetteln kann und thematische Schwerpunkte setzen muss. Aktionen, wie sie in den Medien wahr genommen werden, sind nur ein Teil meiner Arbeit.

Lire la suite...

jeudi 31 mai 2012

Eichhörnchen Vorträge und Workshops im Juni 2012

Plakat

Prag, Zürich und Le Chefresne - politisches Engagement international

und bei der Gelegenheit ein paar Links zu in den letzten Monaten erschienen Artikeln über das / mit dem Eichhörnchen.

Aktionen, Vorträge, Wissenstransfert über Ländergrenzen hinaus sind wichtige Bestandteile meiner politischen Arbeit!

Lire la suite...

dimanche 22 avril 2012

Conférence-Débat sur l'énergie le 24 avril à Francfort

à l'invitation de l'associationFrançais du Monde ADFE
Conférence-Débat sur l'énergie,
le 24 avril, à 19h00, Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Francfort

Intitulé de la conférence:

"Sortie du nucléaire et développement des énergies renouvelables en Allemagne, quels enseignements en tirer pour la France ?"

Intervenants:

1) Cécile Lecomte, écologiste et conférencière française vivant en Allemagne (dans la région de Hanovre), spécialisée sur les questions nucléaires en France et en Allemagne

2) Pierre-Yves Le Borgn', 47 ans, juriste international de formation travaillant dans l'industrie des énergies renouvelables comme cadre-dirigeant au sein d'une société de fabrication de panneaux solaires en Allemagne.

Lire la suite...

dimanche 25 mars 2012

Vom Umgang mit chronischen Krankheiten und Behinderung

Grüße aus einem andren Planet, die Rheumaklinik Bad Eilsen

"Warum humpelst ? Hast du dich verletzt? " wie oft muss ich mich - selbst bei Menschen die über meine chronische Krankheit Bescheid wissen - diese Fragen anhören... "Die gleiche Frage kannst du morgen oder in 3 Monaten nochmal stellen. Chronische Polyarthritis ist nicht heilbar" erwidere ich meist etwas gereizt.Die Fragen sind natürlich nicht böse gemeint. Aber wer hat Lust, jeden Tag das selbe zu wiederholen und sich immer wieder mit einer in sich schon sehr belastenden und schmerzhaften Krankheit auseinander zu setzen? Nur die wenigen Menschen können sich wirklich vorstellen, was es heißt, mit einer chronischen Krankheit zu leben, dass man nicht von heute auf morgen wieder gesund wird. Und bei Rheuma kommt das Vorurteil, dass es nur alte Menschen treffen würde, hinzu. Mit Rheuma sind aber alle Krankheiten des Bewegungsapparates gemeint. Polyarthritis, eine auto-immun bedingte chronische Gelenkentzündung, kann auch Kinder treffen!

Lire la suite...

samedi 17 décembre 2011

Absolute Willkür

Am 18. Dezember 2011 wird das Feature "Eichhörnchens permanente Revolte", ein Porträt von Nadine Dietrich über mich, im NDR um 11:05 Uhr wiederholt.(Feature zum Nachhören)

Dies nehme ich zum Anlass, um über aktuelle Entwicklungen seit diesem Beitrag zu berichten.

Als der Beitrag auf Deutschlandfunk lief, wurden viele Menschen von der Schilderung über eine willkürliche rechtswidrige Festnahme "zur Verhinderung politisch motivierten Handlungen" in Gießen im Sommer 2009 schockiert (Beschluss vom OLG und das VG zur Rechtswidrigkeit). Ich selbst reagiere noch sehr emotional, wenn ich mir den Beitrag anhöre. "Absolute Willkür", schrieb in einem Kommentar  eine konservative Zeitung aus Gießen, als die Maßnahme für rechtswidrig erklärt wurde. Die Staatsanwaltschaft hat mir nun geschrieben, dass meine Klage gegen die Polizisten, die mir meiner Freiheit beraubten, eingestellt wurde. Weil die Beamten, darunter einen ersten Polizeihauptkommissar (EPHK Klingelhöfer), die Gesetze nicht kannten, nicht wussten, dass sie mich nicht festnehmen durften also nicht schuldhaft handelten.

Lire la suite...

samedi 3 décembre 2011

Videobericht über meine K(n)astortage

Ich bin nach den anstrengenden Castor- und Knasttagen wieder zu Hause und genieße die - relative - Freiheit und die gemütliche Wärme vom Ofen in meinem Bauwagen - lecker Käse und selbstgebackenen Kuchen gehören dazu!

Stück für Stück veröffentliche ich mein K(n)astortagebuch (ich bin ja schon bei Teil 5 von 8 + Fazit). Es kommen noch einige Texte - sowie Bilder und weiterführende Links.

Am Donnerstag habe ich zudem auf meinen Weg nach Lüneburg einen Halt in Marburg bei der Humanistischen Union eingelegt (der Verein hat mich in der Vergangenheit für einen Vortrag eingeladen) und die Gelegenheit genutzt, über meine Erlebnisse beim Castortransport und meinen anschließenden Aufenthalt im Gefängnis zu berichten. Einige Eindrücke wurden in einem Video festgehalten.

Lire la suite...

vendredi 18 novembre 2011

Fotos,Rundfunk und Fernsehen - Termine

In eingener Sache...
Aktuelle Berichtserstattung und Sendetermine für die kommenden Wochen über und oder mit Eichhörnchen...

Lire la suite...

vendredi 19 août 2011

Soutenir mon travail / meine politische Arbeit unterstützen

  

   

  

On me pose de temps en temps la question de comment me soutenir. Alors voici quelques pistes - en allemand et en français !

Die Frage stellt sich häufiger... Wie kannst Du meine Arbeit unterstützen? Hier ein paar Ideen auf Deutsch und Französisch

 

 

Lire la suite...

mardi 16 août 2011

Des nouvelles militantes de l'écureuille - Août2011

Aujourd'hui, quelques nouvelles militantes et pensées de l'écureuille Eichhörnchen. Vous vous en doutez, je ne m'ennuie pas, je continue d'apporter ma pierre à l'édifice d'un monde meilleur.

Et puis... oui, j'ai lu vos mails (à eichhoernchen[at]ouvaton.org), la critique est justifiée... je n'écris pas bien souvent en français... Il faut dire que ca fait maintenant six ans que j'habite à Lüneburg et intuitivement, j'écris mes textes sur les actualités politiques et actions en allemand, car c'est dans cette langue que je vis les choses et pense...

Alors aujourd'hui je m'y mets! Car oui, les frontières sont surtout dans la tête! Et pour se comprendre et élargir son horizon, il ne s'agit pas de traduire mot pour mot, mais de traduire le contexte social et politico-social qui va accompagne chaque réflexion, évènement et action. Et puis quand je parle d'expériences outre-Rhin, ca peut donner des idées... par exemple pour ce qui est de notre réseau informel d'activistes grimpeurs. Cette forme d'action es assez bien développée et structurée ici.

C'est quoi ce charabia? Ben lisez un peu, tout s'explique!

image: Kai Horstmann, procès à Potsdam le 1er août

Lire la suite...

dimanche 24 avril 2011

"Résiste, prouve que tu existes" - Ecureuille invitée a la foire bio de Trégunc

Pour le week-end du premier mai, je suis invitée en Bretagne à l´occasion de la quatrième édition de la foire bio de Trégunc. L'Association Paresse (Programme Alternatif pour une relocalisation de l'Économie et une Société Solidaire et Émancipatrice) organise cette rencontre qui rassemble plus de 3000 personnes. Au Programme: conférences, rencontres débats, projections de films, expositions, stands, ateliers pratiques...

On m'a demandé d'intervenir le 1er mai à 16h à l'occasion de la projection du film documentaire «Les insurgés de la terre», le film de Philippe Borrel passé sur Arte le 8 février dernier. A cette occasion j'avais écrit pour Arte un long texte sur l'activisme politique et mon engagement.

Dans ce film il y a un passage sur notre occupation d'arbres contre une centrale à charbon il y a un an et quelques actions anti-castor...

Le programme se trouve en ligne sur le site de Paresse.

Le film les insurgés de la terre est sinon en ligne... et l'interview avec l'écureuille.

Ecureuille

mercredi 6 avril 2011

neu erschienen - Eichhörnchen vorgestellt

In der Aprilausgabe vom Magazin Emma gibt es diverse Berichte über engagierte AtomkraftgegnerInnen. Autorin des Porträts über das Eichhörnchen (Seite 28 und folgende) ist die Journalistin Nadine Dietrich. Für ihren am 7.12.2010 auf Deutschlandfunk ausgestrahlten 45-minütigen Radiobeitrag "Eichhörnchens Permanente Revolte" wurde sie vor kurzem für einen renommierten Nachwuchsjournalisten-Preis nominiert.

In der Frühjahrausgabe vom Magazin Menschen wird das Eichhörnchen ebenfalls porträtiert (Seite 82). Mit Fingerspitzgefühl geht die Autorin mit dem Thema Behinderung um. Die Behinderung gehört zu mir, auch wenn es mir schwer fällt sie zu akzeptieren und die Schmerzen mich oft fertig machen.

Lire la suite...

dimanche 20 mars 2011

Wer macht dieses Blog?

Eichhörnchen Cécile ist mein Spitzname... mit diesem Blog will ich von nun an Infos über meine Arbeit als Kletterkünstlerin und Vollzeitaktivistin geben, das tagesaktuelle Geschehen kommentieren, anstehende Termine oder Demos ankündigen, über eichhörnchenartige Aktionen berichten... Das ist eine Ergänzung zu meiner Homepage.

Zuerst ein bisschen was über das Eichhörnchen...

Lire la suite...

Qui fait ce blog?

Alors pour l'état civil c'est Cécile Lecomte. Mais dans différents milieux politiques, on ne connait souvent que mon surnom: Eichhörnchen, en francais ca donne l'écureuille. Parce que mon mode d'action politique préféré a à voir avec l'escalade militante. Mon métier? Eh bien on peut créer la catégorie "artiste grimpeuse militante".

En effet, je paticipe à différentes luttes politiques depuis de nombreuses années: Décroissance, antinucléaire, pacifisme, anti-OGM, etc... J'habite à Lüneburg en Allemagne depuis 2005 et la coordination internationale de mouvements sociaux me tient particulièrement à coeur, Car les problèmes ne font pas halte aux frontières! Lorsque je ne suis pas sur mon écran d'ordinateur en train d´ècrire des articles ( j'ai une carte de presse et travaille pour diférentes revues militantes) ou de faire des traductions, je suis bien souvent en vadrouille... pour des conférences ou bien sur des actions militantes: manifs, occupations d'arbres, accrochage de banderoles...

Lire la suite...

vendredi 18 mars 2011

Ein Blog für aktuelle Eichhörnchen-Nachrichten / un blog avec infos actuelles de l'écureuille

Salut ! Moin moin!

  • Willkommen auf dem neuen Blog von Eichhörnchen Cécile.

Dieses Blog möchte ich im Laufe der Zeit mit aktuellen Eichhörnchen-Nachrichten, selbstgeschriebenen Artikeln oder Übersetzungen, Kommentaren zum aktuellen politischen Geschehen und Alltag oder auch mit netten Bildern füllen. Es ist als Ergänzung zu meiner bisherigen Homepage gedacht.

  • Bienvenue sur le nouveau blog de l'écurueuille Cécile.

Je vais au fil du temps nourrir ce blog avec différentes informations: nouvelles de mes activités politiques, textes et traductions réalisées, commentaire sur l'actualité politique ou bien des photos (d'actions)  qui me plaisent... Je concois ce blog comme un complément actuel de ma page web habituelle.