IAA München – Mit Vollgas in die Klimakrise

Aktion von Robin Wood gegen die IAA in München

Bilderquelle: Eichhörnchen

PM von Robin Wood

Mit einer Kletteraktion demonstrieren ROBIN WOOD-Aktivist*innen heute anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München für eine sozial- und klimagerechte Mobilitätswende. Am Wittelsbacherplatz spannten sie in Sichtweite der Messestände von Porsche und Audi zwischen Laternen ein Banner mit der Aufschrift: „Mit Vollgas in die Klimakrise? CARpitalismus abwracken!“ Die Aktivist*innen fordern eine Abkehr vom wachstums- und profitorientierten System Automobil und eine grundlegende Mobilitätswende.

Continuer la lecture de « IAA München – Mit Vollgas in die Klimakrise »

Baumklettern, Paraclimbing Workshop (Bilder und Video)

Es war schön in den Bäumen beim Wohnprojekt Unfug am Wochenende. Eine Freundin war zu Besuch, sie lernt klettern mit mir. Sie war jetzt schneller als das letzte Mal, mit der Flaschenzugtechnik, Klemmknotenlift und Fußrolle ging das super!

Und von ihr lerne ich Dinge über Rollstuhlfahren, denn sie kann das besser als ich. Fährt sogar Rollstuhl-Skaten, abgesehen davon, dass mein Rollstuhl dafür nicht geeignet ist, hätte ich da angst vor!

Auch und Rehe waren im Garten zu Besuch, schöne Begegnung am morgen!

Continuer la lecture de « Baumklettern, Paraclimbing Workshop (Bilder und Video) »

Kongress(A) – für herrschaftsfreie Theorie und Praxis

Münster 13.-15. August

Wird spannend. Ich bin mit meinem Vortrag über Aktionsklettern am Sonntag um 11 Uhr dran. ( zum Programm) Anmeldung sind geschlossen (jep! zu viele Menschen wollen nach Münster!) aber es wird laut Verantalter*innen einen Livestream geben.

Es könnte alles ganz anders sein. Wir können unser Leben selbst organisieren: Dezentral, vernetzt, konsensbasiert, herrschaftsfrei. Wir können ohne Staat und Kapital leben, ohne ihre Krisen, Kriege, Pandemien und sonstigen Katastrophen. Wir können. Wir wollen. Und wir werden!

Continuer la lecture de « Kongress(A) – für herrschaftsfreie Theorie und Praxis »

Klettern, eine Leidenschaft

Ich werde oft gefragt wann ich mit dem Klettern angefangen habe. Ihr dürft rätseln, hier ist eine Bildergalerie.

Ich werde oft gefragt wann ich mit dem Klettern angefangen habe. Ihr dürft rätseln, hier ist eine Bildergalerie mit 2 Seiten Bildern aus « früheren » Zeiten bis 2005.

Rheumatoide Arthritis Diagnose kam 2005 und veränderte viel.

Continuer la lecture de « Klettern, eine Leidenschaft »

#BaWaBleibt – Verlogene Politik und kapitalistische Selbstjustiz

#BaWaBleibt stand für „Bahnhofswald bleibt“ in Flensburg. Eine Gruppe unabhängiger Aktivist*innen hat am 1. Oktober 2020 aus Protest gegen die Rodung eines innerstädtischen Waldes für den Bau eines Hotels und eines Parkhauses in Flensburg die Bäume des Waldstücks besetzt.

Mein Artikel, erschienen in der Zeitschrift GWR 459 von Mai 2021

Wenn Politiker*innen von Wachstum reden, ist Vorsicht geboten.
Was da wächst sind selten natürliche Biotope. Weit eher handelt es sich um Kohlegruben, Autobahnen oder Betonwürfel. So auch in Flensburg, wo ein Waldstück zugunsten eines Hotels mit dazugehörigem Parkhaus gerodet werden soll. Ein Eichhörnchen schreibt über den Widerstand im Bahnhofswald. (GWR-Red.)

#BaWaBleibt stand für „Bahnhofswald bleibt“ in Flensburg. Eine Gruppe unabhängiger Aktivist*innen hat am 1. Oktober 2020 aus Protest gegen die Rodung eines innerstädtischen Waldes für den Bau eines Hotels und eines Parkhauses in Flensburg die Bäume des Waldstücks besetzt. Solche Wälder sind in Zeiten des Klimawandels für das Stadtklima von großer Bedeutung und bieten gefährdeten Tierarten Unterschlupf. Durch das Anbringen von Fledermaus-Detektoren haben Umweltschützer*innen verschiedene Arten von Fledermäusen im Bahnhofswald nachgewiesen.

Continuer la lecture de « #BaWaBleibt – Verlogene Politik und kapitalistische Selbstjustiz »

Aktionsklettern – Doppelseilflaschenzug-Technik erklärt

Klettertechnik Geeignet für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, die sehr wenig Kraft in Arme und Beine haben. Und für alle Menschen die gerne Spaß am kräfteschonen Klettern und Kletterchnik ausprobieren.

Geeignet für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, die sehr wenig Kraft in Arme und Beine haben. Und für alle Menschen die gerne Spaß am kräfteschonen Klettern haben und Klettertechnik ausprobieren wollen.

Cécile im Baum, macht Spaß!

Ich mache ab und zu Tutorials fürs Baumklettern und Kletteraktionen. Die Techniken habe ich meiner Behinderung angepasst. Das ist eine Grundlage, die für andere Arten von Behinderung als meine, anpassbar ist.

Ich klettere schon lange mit Doppelseil-Flaschenzugtechnik. Ich habe ein Video Tutotial vor 2 Jahren veröffentlicht.

Ich habe meine Technik inzwischen etwas verbessert, so dass ich noch weniger Kraft benötige um hoch zu kommen und Alseilen durch ziehen an einer Schnur geht. Es funktioniert mit Klemmknotenlift nach oben. Und neu dazu ist eine Klemmknoten Abzug Funktion, also zum enstapannt abseilen.

Continuer la lecture de « Aktionsklettern – Doppelseilflaschenzug-Technik erklärt »

#AktivMitHandicap​ Laterne erklimmen – Tutorial

Aktiv mit Handicap – Heute gebe ich Erläuterungen darüber, wie ich an einer Laterne klettere.

Aktiv mit Handicap – Ich zeige in verschiedenen Videos, wie Mensch trotz oder mit körperlicher Behinderung hoch klettern kann.

Heute gebe ich Erläuterungen darüber, wie ich an einer Laterne klettere.

Continuer la lecture de « #AktivMitHandicap​ Laterne erklimmen – Tutorial »

Flensburg – Räumung für Hotel und Parkhaus um jeden Preis?

Räumung ohne Rechtsgrundlage im Flensburger Bahnhofswald?
Presseanfrage läuft.

Der Flensburger Bahnhofswald hat in den letzten Wochen mit der Auseinandersetzung um das dort geplante Bauprojekt (Bau eines Parkhauses und eines Hotels), deutschlandweit an Bekanntschaft gewonnen. Hieß es gestern noch, es sei keine Räumung der besetzten Bäumen aufgrund der Gefahren der Coronapandemie – Flensburg ist ein Hotspot mir Ausgangssperre – zu erwarten, wurde heute früh über einen Räumungs-Einsatz im Wald berichtet. Bäume sollen gefällt worden sein, darunter ein Baum samt Baumhaus. Selbst Bäume, in denen sich Menschen befinden, wurden Berichte zur Folge angesägt. Somit wird Menschenleben gefährdet.

Die Baumhausbewohner*innen haben sich mit einer Pressemitteilung zur Wort gemeldet. Ich gebe sie unten wieder. Von den Investoren ist mir keine Mitteilung zu ihrem heutigen Vorgehen bekannt. Ich beabsichtige, einen längeren Bericht zu schreiben, denn das Geschehen braucht Aufklärung. Die Rechtsgrundlage ist unklar und möglicherweise nicht vorhanden, Menschen wurden gefährdet. Ich habe zu diesem Zweck eine Presseanfrage gemacht. Die Presseanfrage habe ich an die Investoren (deren Kontaktdaten hier veröffentlicht worden sind) und an die Pressestelle der Stadt Flensburg gerichtet. Ich dokumentiere die Anfrage und berichte später.

Continuer la lecture de « Flensburg – Räumung für Hotel und Parkhaus um jeden Preis? »