Atomkraft und Umweltschutz?

Atomindustrie nach dem sogenannten Ausstieg

Ich halte einen Vortrag über Atomkraft und Klima, Atomausstieg und Atomtransporte am 17.10. um 19 Uhr in Koblenz, KHG Löhrrondell 1a

Ankündigung

Im Zuge der Debatte um den Klimawandel, wird immer wieder auch die Kernenergie als klimafreundliche Alternative oder sogenannte « Brückentechnologie » zu Kohlestrom ins Feld geführt. Doch bei der aufwendigen Herstellung der Brennelemente für Atomkraftwerke wird sehr viel CO2 freigesetzt. Im Vortrag geht es um die Frage wie es um die Atomindustrie nach dem sogenannten Ausstieg in Deutschland bestellt ist und wie sich die aktuelle Anti-Atombewegung in Zeiten der stärker werdenden Umweltbewegung positioniert.

Atomindustrie nach dem sogenannten Ausstieg

Ich halte einen Vortrag über Atomkraft und Klima, Atomausstieg und Atomtransporte am 17.10. um 19 Uhr in Koblenz, KHG Löhrrondell 1a

Ankündigung

Im Zuge der Debatte um den Klimawandel, wird immer wieder auch die Kernenergie als klimafreundliche Alternative oder sogenannte « Brückentechnologie » zu Kohlestrom ins Feld geführt. Doch bei der aufwendigen Herstellung der Brennelemente für Atomkraftwerke wird sehr viel CO2 freigesetzt. Im Vortrag geht es um die Frage wie es um die Atomindustrie nach dem sogenannten Ausstieg in Deutschland bestellt ist und wie sich die aktuelle Anti-Atombewegung in Zeiten der stärker werdenden Umweltbewegung positioniert.


Referentin Cécile Lecomte (Eichhörnchen), Kletteraktivistin aus Lüneburg, berichtet außerdem von der spektakulären Blockade-Aktion an der Moseltalbrücke (Winnigen) am 1. September 2018, die auf die regelmäßig durch Koblenz fahrenden Urantransporte aufmerksam gemacht hat.

Der Vortrag findet im Rahmen des ersten Teils der Veranstaltungsreihe « Kampf ums Klima » im Herbst 2019 statt. Gefördert durch den AstA der Universität Koblenz.

Quelle

Siehe auch mein Artikel Atomkraft niX für das Klima
Im Anschluss fahre ich nach Berlin zur Bewegungskonferenz, klingt spannend.

Images liées: