Programm:

Plakat Widerstandswanderung Bure

Vormittag : 3 Wanderungen zur Auswahl zum Thema Atommülltransporte

8:30 Uhr: Château d’eau Gondrecourt-le-Château > Bure (19 km)
9:30 Uhr: Ancienne Gare de Horville > Bure (12 km)
10:30 Uhr: Ancienne Gare de Luméville > Bure (7 km)
Kreative Einmischung erwünscht! Die Wanderungen führen an der geplanten CASTOR-Bahn entlang. Künftig sollen 130 Jahre lang 2 Atomtransporte die Woche fahren.

Ab Mittag : Treffen vor dem „Labo“ in Bure

Pick-nick – Infostände – Widerstandschor – Musik – etc.

um 15 Uhr : Topf-konzert - Warum ein Konzert mit Töpfen ?
„Trainer ses casseroles“ heißt sinngemäß „Dreck am Stecken haben“ . Den Dreck hat die Andra mit Cigéo und dem Atommüll am Stecken: Lügen über die Geothermie in der Gegend, Lügen über die Risiken der unterirdischen Lagerung von Atommüll, Lügen über die Kosten von Cigéo. Bringt alte Töpfe mit!
Zum Schluss gibt es dann eine Mitmachaktion. Wir wollen Spuren hinterlassen.

Infos:

http://100000pasabure.over-blog.com/

http://www.eichhoernchen.ouvaton.org/de/atom/bure.html

http://antiatomnetz-trier.de/informier-dich/endlagerprojekt-bure/