Train au depart
Der Zug bei seiner Abfahrt am 9.2.2015 - Quelle: Kampagne Atomtransporte durch HH stoppen

Die Abfahrt des  Zuges aus Köln wurde am Mittwoch 11.2.2015 um 5:36 Uhr beobachtet. Der Zug  hielt am Abend im größten französichen Güterbahnhof in Woippy (bei Metz) an. Kurz vor mitternacht stand er abfahrtbereit, die Urancontainer wurden mit Gefahrgut in Tankbehälter zusammen gekoppelt. Der Zug wird in Narbonne am Freitag 13.2. in der früh erwartet. Kundgebungen und Mahnwachen von AtomkraftgegnerInnen sind bereits angekündigt.

Die Firma MACS, die die gefährliche Facht per Schiff befördert, scheint selbst die Gefahren dieser Transporte einzusehen. Das Schiff "Golden Karoo", das regelmäßig Uranerzkonzentrat nach Hamburg befördert, befindet sich derzeit auf hoher See im afrikanischen Wassergebiet (am Sonntag war sie auf Höhe von Siera Leone). Das AIS-System des Schiffes meldet derzeit "Armed Team on board" als "Zielhafen" (Siehe Screenshot). Dies kommt Beobachtungen zur Folge selten vor. Ob die Belegschaft des Schiffes sich durch mögliche Piraten bedroht fühlt? Das ist bei Transporten von gefährlichen und atomaren Stoffe ein Risiko, das nicht unterschätzt werden sollte. Info über die Verwenung der Anzeige "Armed Team" bei Schiffen  hier und hier).

Infos über die Atomtransporte über Hamburg gibt es auf der Homepage der Kampagne Atomtransporte durch HH stoppen