Ableistische Fotografen

Claudia Kalisch steht neben einem Pult mit der Aufschrift "Hansestadt Lüneburg". Sie trägt eine goldene Kette, die ihr als neue OB überreicht wurde
Rücksichtslose Fotografen

Ich war am 25.11.2021 bei der Konstituierende Sitzung des Lüneburg Stadtrates mit der Amtsantrittsrede von der neuen Oberbürgermeisterin (Grüne) Claudia Kalisch als Journalistin anwesend.

Ihr Amtseintritt beendet 30 Jahre SPD Herrschaft mit einem und der selben Rathauschef. Die Sitzung fand im großen Audimax an der Uni statt. Das war gut, den es gab somit ausreichend Platz für Poblikum unter Einhaltung von Corona-Hygienemaßnahmen. Wenn ich dieses Gebäude betrete fühle ich mich jedoch immer schlecht. Die Architektur bereitet mir nämlich Kopfschmerzen, ist alles andere als barrierefei mit Schägen Wänden, zig Lichtquellen, etc. Dies bei einem neuen Gebäude! Sensorisch empflidliche Menschen dürfen diesen Raum nicht betreten!

Aber beim Ableismus geht es heute nicht darum – auch wenn die Architektur des Gebäudes eben ableistisch ist.
Ich konnte die Rede der neuen Oberbürgermeisterin nicht wie geplant dokumentieren. Die anderen Fotograf*innen stellten sich vor mir hin, einer stoß mehrfach gegen meinen Körper und meinen Rollstuhl. Ich habe mich deshalb dafür entschieden, ein Video die den Vorgang dokumentiert und kritisiert, zu veröffentlichen.

Spoiler: die Stadt hatte vor der Sitzung auf die geltenden Corona-Maßnahmen hingewiesen, darunter der Abstand zueinander… die Fotograf*innen haben sich nicht daran gehalten. Sie haben sich viel mehr wie Paparazzi auf Beutenzug verhalten.

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *