Am 25. Januar findet vor dem Gericht in Bar-le-Duc die Verhandlung über die Räumungsklage der ANDRA gegen die Besetzer*innen statt. Am 31. Januar wird die Klage von Einwohner*innen von Mandres-en-Barrois gegen den durch den Gemeinderat in einer Sitzung im Frühtau im Sommer 2015 beschlossenen Tausch des Waldes der Gemeinde mit der ANDRA verhandelt - dadurch wurde sie Eigentümerin des Bois Lejuc, Voraussetzung für die Verwirklichung von Cigéo, dem Atommülllagerprojekt. Eine juristische Auseinandersetzung um die Erteilung der Rodungsgenehmigung durch die Umweltbehörde steht auch noch an. Die ANDRA scheint jedoch gewillt zu sein, sofort Tatsachen zu schaffen.

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung. Kommt nach Bure!

Beteiligt euch an die Aktionswoche gegen Cigéo vom 14. bis zum 18. Februar. Eine Großdemonstration wird am 18. Februar stattfinden.

Wir freuen uns auch über dezentrale Soliaktionen!

Video vom französischen Fernsehsender France 3 zum Geschehen im Wald am 23.1.


Bilder von vmc