Die AktivistInnen kritisierten die Lobby- und Greenwash-Aktivitäten des Klimakiller- und Atomkonzerns und forderten eine Energieversorgung ohne Kohle und Atom sowie die vollständige Rekommunalisierung der Netze in der Hansestadt.

Die Vattenfall Business Media Night gehört zu einer Reihe von Veranstaltungen, die dem Konzern in Hamburg ein gutes Images bei Politik, Unternehmen und bei der Bevölkerung geben sollen. Ob "Vattenfall Lesetage" oder "Vattenfall Cyclassics". Immer wieder gibt es gegen die Politik des Konzerns Widerstand. Udn das ist gut so!

Am 22. September gibt es in Hamburg einen Volksentscheid. Bürgerinitiative gegen Vattenfall rufen zum "Ja zu 100%" für Energienetze in öffentlicher Hand. Das würde die Basis für eine - noch zu verwirklichende -  andere nachhaltige Energiepolitik schaffen. Schon jetzt ist festzustellen, dass die Mainstream Politik sich für die Interessen von Vattenfall einsetzt. Mit Millionen von Vattenfall und aus der Politik wird gegen der Rückkauf der Energenetze Propaganda gemacht. So viel geld haben die Bürgerinitiativen gegen Vattenfal für ihre öffentlichkeitsarbeit nicht. Dem setzen wir unsere Kreativität entgegen, um uns Gehör zu verschaffen. Natürlich kann von hier  Waffengleichheit und "Demokratie" nicht die Rede sein...

Zum Volkentscheid: Initiative unser Hamburg, unser Netz

- Veranstaltungsreihe von ROBIN WOOD